Programm

************

Herr Bundesminister Hermann Gröhe bestätigt seinen Eröffnungsplenarvortrag am 7.10.2015 auf dem Deutschen Kongress für Versorgungsforschung.

************

Hier können Sie das aktuelle Programm einsehen

Sie finden die Online-Blätterversion hier.

Sie finden hier das Kongressprogramm zum Download als PDF:

DKVF_Programm_150px

Kongressthema

Systeminnovationen für eine bessere Gesundheit!?

Zum Kongressthema: Die Verbesserung der Gesundheit durch Innovationen liegt im Interesse aller Beteiligten im Gesundheitswesen. Innovationen finden auf der Produkt-, der Prozess- und/oder der Systemebene statt. Beispiele sind Produktinnovationen wie z.B. Arzneimittel oder Medizinprodukte sowie neue Anwendungsformen, neue Dienstleistungen, neue Managementstrategien, veränderte Organisationsstrukturen oder sogar Systemveränderungen. Innovative Produkte, die allerdings nicht ausreichend auf „Wirkungen und Nebenwirkungen“ evaluiert werden, können auch zu negativen Ergebnissen führen.

Im Interesse der Patientinnen und Patienten ist es daher wichtig, die „Zulassungsbedingungen“ für Innovationen und die qualitativ gesicherte Umsetzung von Innovationen in die Routineversorgung zu diskutieren. Im Zentrum steht immer die Frage, was beim Patienten ankommt, welchen Nutzen in welcher Qualität der Patient von der Innovation hat, inwieweit die Innovation zu einer besseren Gesundheit führt. Die besten Ideen sollen miteinander in Wettstreit treten. Wir als Netzwerk sehen uns mit dem DKVF als Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaft – Versorgungspraxis – Gesundheitspolitik.

Das wissenschaftliche Programm wird neben dem Kongressthema die ganze Breite der Versorgungsforschung durch die eingereichten Abstracts abdecken. Die Beiträge werden nach der Evaluation durch die Programmkommission sowohl als Poster als auch in freien Vortragssitzungen und Plenarveranstaltungen diskutiert.